Regenwasser schont wertvolle Ressourcen

Wasser ist alternativlos - aber Regenwasser oft eine Alternative!

Regenwasser ist in vielen Einsatzgebieten eine sinnvolle Alternative zu unserem kostbarem Trinkwasser. Warum die Nutzung von Regenwasser nicht nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt schont, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Unser Leben entspringt einer Quelle – dem Wasser. Beim menschlichen Körper beträgt der Anteil in etwa 66%. Auf unsere Erde bezogen sind zwar ungefähr 71% mit Wasser bedeckt, doch davon stehen lediglich 0,03% als trinkbares Süßwasser zur Verfügung, das teilweise aufwändig aus Grund- und Flusswasser gewonnen wird. Wir sind also gut beraten, eine vorausschauende Sorgfalt im Umgang mit den vorhandenen Ressourcen an den Tag zu legen.

In der DIN 2000, einer vom DIN Deutsches Institut für Normung e.V. herausgegebene Norm, heißt es folgerichtig in einem Leitsatz für die zentrale Trinkwasserversorgung: „Trinkwasser ist Wasser für den menschlichen Bedarf. Trinkwasser ist das wichtigste Lebensmittel, es kann nicht ersetzt werden.“ Die Trinkwasserverordnung in den EU-Ländern wiederum definiert die Qualität.

Es dürfte das einzige Lebensmittel sein, dass wir bedenkenlos tagtäglich durch die Toilette in den Abfluss spülen. Oder verunreinigen, indem wir es zum Wäschewaschen nutzen – und dabei oft übermäßig Waschmittel verwenden. Geschirrspüler, Reinigen der Wohnung, Pflanzen gießen, immer ist Trinkwasser im Spiel. Hahn auf, Wasser marsch – ca. 110 Liter pro Kopf und Tag in Deutschland.

Regenwasser nutzen schont Umwelt und Geldbörse

Auch wenn in unseren Regionen kein Mangel an Wasser herrscht, so gibt es doch Einschränkungen in der Nutzung von Wasservorräten als qualitativ hochwertiges Trinkwasser. Das erklärt sich mit den Verunreinigungen des Grundwassers durch die landwirtschaftliche und industrielle Produktion, denn sowohl Düngerrückstände wie auch Chemikalien belasten zunehmend unsere Grundwasservorkommen.

Die Konsequenz: Die Versorgung mit qualitativ hochwertigem Trinkwasser erfordert einen immer größer werdenden technischen Aufwand – und die damit verbundenen Mehrkosten landen dann anteilig bei Ihnen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt betrifft die Tendenz zur Verstädterung. Es entstehen mehr und mehr dicht besiedelte Ballungsräume, und die stellen die Versorgungsunternehmen vor immense Herausforderungen. Denn die Kehrseite dieser Entwicklung lautet zu hohe Grundwasserentnahmen. Dadurch sinken in den Quellgebieten die Grundwasserbestände, und die Leidtragende ist die Natur. Als Folge trocknen Feuchtgebiete aus und mit ihnen verschwinden auf Nimmerwiedersehen absolut schützenswerte, artenreiche Biotope. Verluste, die sich nicht ausgleichen lassen.

Umso mehr ist es ein Gewinn, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Heißt für Sie: Geld sparen beim Umweltschonen - hier kommt das Regenwasser ins Spiel.

Regenwasser - Ein Segen!

Mit den Regenwassernutzungsanlagen von zisterne24 wählen Sie die intelligente Lösung für Haus und/oder Garten, denn Sie schlagen zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen fertigen wir unsere Zisternen aus dem umweltfreundlichen Kunststoff Polyethylen, ein thermoplastisches, zu 100% recyclebares Material, das rückstandsfrei verbrennt. Zum anderen reduzieren Sie Ihren Trinkwasserverbrauch durch die Verwendung von Regenwasser um bis zu 50%. Statt unnötig gutes Trinkwasser zu verschwenden, greifen Sie hier zu einer umweltentlastenden Alternative, die sich hervorragend eignet für:

- WC-Spülung
- Wäschewaschen
- Wohnungs- oder Hausputz
- Gartenbewässerung

Auf diesem Wege entlasten Sie mit einfachen Mitteln äußerst wirkungsvoll die Grundwasservorräte und Ihren Trinkwasserverbrauch. Nicht nur das: Die Nutzung von Regenwasser hilft in Gebieten mit kanalisierten, versiegelten Bodenflächen, die Hochwassergefahr zu mindern. Der Effekt: Bei einem kurzzeitigem Starkregen verzögern die Anlagen durch die Wasseraufnahme einen extremen Anstieg oder – im Falle fast leerer Zisternen nach längerer Trockenheit – verhindern ihn sogar.

Losgelöst davon bedienen Sie sich beim Regenwasser an einem hygienisch unbedenklichen Produkt. Das bestätigen verschiedene Untersuchungen. Wenn Sie z.B. Ihre Wäsche mit Regenwasser waschen, weist diese weder einen erhöhten Keimgehalt auf noch gibt es an den sauberen Ergebnissen etwas zu bemängeln.

Ganz im Gegenteil: Da Regenwasser grundsätzlich weicher ist, benötigen Sie weniger Waschmittel, und einen Weichspüler können Sie gleich ganz weglassen. Nebenbei bemerkt wurde die Möglichkeit zur Regenwassernutzung beim Wäschewaschen sogar vom Bundesverwaltungsgericht bestätigt, nachdem ein Wasserversorgungsverband dagegen geklagt hatte. Tenor des Urteils: Die Trinkwasserverordnung regelt lediglich, dass es in jedem Haushalt einen Trinkwasseranschluss geben muss. Es untersagt hingegen dem Verbraucher keineswegs, zum Wäschewaschen Brunnen- oder Regenwasser zu verwenden.

Für eine geregelte Wasserversorgung!

Natürlich lassen sich Verunreinigungen beim Regenwasser nie gänzlich ausschließen. Deswegen gilt Regenwasser auch nicht als Lebensmittel und darf weder zum Zubereiten von Essen noch für die Körperpflege genutzt werden.

Daher gilt es bestimmte Regeln zu beachten:

- Sie informieren Wasserversorger und Gesundheitsamt, wenn Sie eine Zisterne installieren
- Sie kennzeichnen Trinkwasser und Regenwasser führende Leitungen dauerhaft farblich unterschiedlich
- Als Nichttrinkwasseranlage darf eine Zisterne nicht mit der Hausinstallation verbunden sein
- Auf Dauer ist nur eine mittelbare Verbindung über freien Auslauf zulässig

Selbstverständlich erfüllen Sie - bei sachgerechter Installation - mit den Regenwassernutzungsanlagen von zisterne24 die gesetzlichen Vorgaben und genießen darüber hinaus eine Wasserqualität, die deutlich über der liegt, die der Gesetzgeber für Badeseen fordert.

Fazit:

Die Entscheidung für eine Zisterne ist von der Installation an eine Entscheidung für die Umwelt. Unkompliziert im Selbsteinbau, effizient in der Nutzung von Regenwasser und vom Material her absolut unbedenklich.

 

Zuletzt angesehen

    Kontaktformular

    Beratungs- und Bestelltelefon:
    0365 511 100 20